Startseite > Mittelamerika > Landkarte Mittelamerika

Landkarte Mittelamerika

Karte der Länder in Mittelamerika

 

Die Landkarte Mittelamerikas beinhaltet die Länder Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua und Panama, die auch als Zentralamerika bekannt sind. Zudem zählen dazu die Inseln der Großen, als auch der Kleinen Antillen, die in der Rubrik Karibik zusammengefasst sind. Durch Klick auf die Karte wird eine vergrößerte Version angezeigt, in der man die Namen der einzelnen Länder besser lesen kann.

 

MittelamerikaKarte 300x172 Landkarte Mittelamerika

Die Karte Mittelamerikas

 

Die Nachbarn Mittelamerikas

 

Im Norden grenzt Mittelamerika an Mexiko und den USA, beide in Nordamerika.

Im Süden grenzt die Region an die Länder in Südamerika. Ansonsten ist es umgeben vom Atlantik im Osten und dem pazifischen Ozean im Westen.

Mit allen Nachbarn wird reger Handel betrieben, per Schiff oder auch per Flugzeug, wenn es mal schnell gehen muss, werden die benötigten Güter transportiert. Gerade der Tourismus macht in vielen Teilen der Karibik mittlerweile einen großen Posten im Haushalt der dort liegenden Länder aus.

Sehr stark im Trend sind etwa die Kreuzfahrten in die Karibik, die etwa von New York oder Florida aus starten und US-amerikansiche Touristen und so auch die benötigten Devisen in die karibischen Urlaubsparadiese bringen.

 

Klima und Wetter

 

Sieht man sich die Satellitenkarte Mittelamerikas an, dann erkennt man schnell die Klimaeinflüsse, in denen sich diese Länder befinden. Die in der Karibik gelegenen Inseln sind mit einem recht warmen und angenehmen Klima gesegnet. Lediglich die Monate der Hurrikans von Juli bis November sind für Reisen in diese Gebiete nicht so gut geeignet.

Auch in Zentralamerika ist das Klima sehr warm und schwül. Von Ende Mai bis Mitte Oktober prägt die Regenzeit das Klima in den Ländern in Zentralamerika, die vielen naturbelassenen Strassen sind dann nicht befahrbar. Also wir würden anhand der obigen Schilderung dann den Rest des Jahres als beste Reisezeit festlegen.

An der Ostküste der Länder in Zentralamerika finden sich Lagunen und Strände, aber auch schon etwas grün. Dort ist es auch etwas milder, an der Pazifikküste können die Temperaturen schon mal bis zu 35, und sogar 40 Grad erreichen.

Mitten durch Zentralamerika zieht sich ein Gebirgszug, der einigen hohen Steingiganten Heimat bietet. Dort wird es durch die Höhe bedingt natürlich kälter und über 2.000 Metern muss man auch mit Temperaturen im einstelligen Bereich rechnen.

Die Hauptstadt Costas Ricas etwa mit dem Namen San Jose, liegt im Valle Central 1.170 Meter hoch in einem großen Talkessel. Dort liegt die Temperatur in den Wintermonaten bei nur etwa 13-15 Grad.

 

Die höchsten Berge Mittelamerikas

 

Der höchste Berg in Mittelamerika ist der Taju Mulco in der Sierra Madre Guatemalas mit 4.220 m. Auch in Costa Rica findet man einen der hohen Berge, mit 3.819 m ist der Cerro Chiripo auch einer der weit in den Pazifik hinein sichtbaren Höhenlimite in der Region.

Und selbst in Pamana kann man einen recht hohen Berggipfel erkennen, der Cerro Fabrega ist mit 3.269 m auch noch gut dabei. Hier sollte man immer auch dran denken, dass jedes Land ins Meer mündet. Also eine recht schlanke und schmale Sache, bei den Ausmaßen, die diese Länder in der Breite zeigen.

 

Größter See in Mittelamerika

 

Der größte See Mittelamerikas liegt in Nicaragua und nennt sich genauso wie das Land. Durch seine Größe ist der See auch auf der Mittelamerika-Karte gut zu erkennen. Mehr als 8.100 qkm dienen den zahlreichen Fischern und Bootsbetreibern als Lebensgrundlage. Doch auch hier ist seit vielen Jahren eine Überfischung des Sees zu bedauern, die dazu führt, dass immer weniger Arten dort zu finden sind.

 

Die interaktive Landkarte Mittelamerikas

 

In dieser Mittelamerika-Karte kann mit der gedrückten linken Maustaste der einsehbare Bereich verschoben werden. Mit den Pfeiltasten im linken oberen Bereich kann die Karte in die jeweils gewünschte Richtung erweitert werden.

Auf der linken Fieber-Leiste kann zudem die Ansicht verkleinert oder vergrößert werden. Diese Landkarte Mittelamerikas kann zudem im normalen Strassenkarten-Modus, als auch im Satelliten- und Hybird-Modus eine gute Figur machen.

Und so kann man, wenn man denn will, die Landkarte von Mittelamerika auch verkleinern und sich mal die ganze Welt “von oben” ansehen. Wie wenn man selbst im Weltall steht und von dort herunter sieht, so wie die Raumfahrer und Kosmonauten unseren Planeten sehen können.