Poolen oder Stranden - lokale Hotels bieten alles

Hotelanlage am Strand der Dom.Rep.


Die Dominikanische Republik ist ein Inselstaat, der östlich von Haiti liegt und sich zwischen Atlantik und der Karibik befindet. Die Einwohner und Staatsangehörigen nennen sich Dominikaner.
Die Hauptstadt der Dominikanischen Republik ist Santo Domingo und ist gleichzeitig die Stadt mit den meisten Einwohnern. Es leben knapp 2 Millionen Menschen in der Hauptstadt.
Eine weitere bekannte Touristenmetropole ist Puerto Plata mit 112 000 Einwohnern. Die Landessprache auf der Insel ist Spanisch. Jedoch wird auch teilweise Französisch gesprochen aufgrund der vielen Menschen aus Haiti, die hier leben.

Site-Content

Das begehrte Klima im Karibikraum

Flagge Dominikanischen Republik
Die Nordküste der Dom.Rep. wie man auch gerne das Land nennt, ist geprägt vom tropischen Klima und hoher Luftfeuchtigkeit. Im Winter ist es auch nie kälter als 15 Grad Celsius. Das Wasser des im Norden gelegenen Atlantiks und der im Süden gelegenen Karibik hat das ganze Jahr über Temperaturen zwischen 26 und 28 Grad. Genau das treibt jedes Jahr vor allem im europäischen Winter viele Touristen in die Region.

Beliebte Sehenswürdigkeiten in der Dominikanische Republik
Jedes Jahr bereisen ca. drei Millionen Touristen die Dominikanische Republik, wobei der Großteil davon auf die USA und Kanada entfällt. Aber auch 39 Prozent der Touristen stammen aus Europa. Die meisten Sehenswürdigkeiten des Landes befinden sich in der Hauptstadt Santo Domingo. Aber auch die Strände der Urlaubsregion Punta Cana sind eine Reise wert. Auch einige Nationalparks wie beispielsweise den „Parque Nacional Monte Cristi“ im Nordwesten oder auch den “Parque Nacional Isabel De Torres” in Puerto Plata gibt es hier.
Hier gehts zum Artikel über die sehenswerten Seiten der Dom.Rep.

Die dominikanische Landkarte

Landkarte Dominikanische Republik 2016

Physische Karte der Dom.Rep.

Eine Karte der Dominikanischen Republik präsentiert diesen Inselstaat in der Karibik.

Dom-Rep Lage

Lage der Dom.Rep. in der Karibik

Auf der Insel Hispaniola gelegen, teilt sich die Dom.Rep., wie man die Dominikanische Republik auch gerne abkürzt, die zur Verfügung stehende Landmasse mit Haiti, das im westlichen Teil der Insel zu finden ist.

Die Grenze zu seinem Nachbarn Haiti beläuft sich auf 388km und verläuft in einer Zick-Zack-Linie von Nord nach Süd der Insel.

Wer als Tourist die Dominikanische Republik besucht, der besucht meist die Strände und die dort gelegenen preiswerten Urlaubsanlagen.

DomRep Karte

Landkarte der Dom.Rep.

Wenn man keine Tour ins Innere der Insel macht, dann fällt einem vielleicht gar nicht auf, dass Hispaniola sehr gebirgig aufgestellt ist. Die Cordillera Central beherbergt die fünf höchsten Berge der Karibik, die zw. 2.700 und 3.100 Metern hoch sind.

Die an der Südküste der Dom-Rep gelegene Hauptstadt Santa Domingo hat etwa 2 Mio. Einwohner, von denen die meisten Spanisch sprechen.

Für seinen Tourismus sehr bekannt und gut erschlossen sind die nördlichen Teile des Landes, um Puerto Plata hat sich eine große Tourismus-Industrie aufgebaut, die aus Teilen der Welt Gäste empfängt.

Interaktive Landkarte

In dieser Karte kann mit der gedrückten linken Maustaste der einsehbare Bereich verschoben werden. Mit den Pfeiltasten im linken oberen Bereich kann die Karte in die jeweils gewünschte Richtung erweitert werden.

Auf der linken Fieber-Leiste kann zudem die Ansicht verkleinert oder vergrößert werden. Diese Landkarte der Dominikanischen Republik kann zudem im normalen Strassenkarten-Modus, als auch im Satelliten- und Hybird-Modus eine gute Figur machen.