Eine Karte des Landes Peru beinhaltet 3 klimatisch sehr unterschiedliche Zonen. Zum einen die Küste des Pazifiks, an der die berühmte Panamericana entlang führt.

 

Die peruanische Landkarte

 

Perus Lage

Die Lage Perus in Südamerika (CIA Factbook)

Dahinter ragen die Anden mit ihren teils über 6.000m hohen Bergen in den Horizont, um dann überzugehen in den Hochnebelwald und dann in den eigentlichen Regenwald und Dschungel Perus.

Fährt man an der Küste Perus entlang, denkt man unweigerlich an Wüste. Hier gibt es in vielen Teilen nur Stein und Sand.

Richtig grün wird es erst, wenn man in die Nähe einer Siedlung oder Stadt kommt.

Einige Dinge kann die Landkarte Perus eben nicht zeigen.

Und dazu gehören auch die sehr interessanten Eindrücke, die man bei einem Besuch des Landes mitnehmen kann.

Da wären zum Beispiel die Schlaglöcher auf den Strassen.

Die Municipalidades, was in etwa den Gemeinden Europas entspricht, schauen da nur allzu oft gewissenhaft weg.

Viele Strassen und auch wichtige Zubringer sind in marodem Zustand. Drum bitte bei Fahrten durch Peru sehr aufpassen, eine Achse ist dort schnell gebrochen.

Oder die vielen nach wie recht armseligen Behausungen der Einwohner. Der seit Jahren herrschende Wirtschaftsaufschwung kommt nicht bei allen Einwohnern Perus an.

 

Die Nachbarn

 

Karte Peru

Die Landkarte Perus (CIA Factbook)

Perus Nachbarn sind auf dieser Perukarte gut zu sehen: im Norden Ecuador und Kolumbien, im Osten Brasilien und Bolivien, im Süden befindet sich dann das langgezogene Chile.

Mit Chile gibt es zur Zeit (Anfang 2013) eine Verhandlung vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag.

Man streitet um die Meeresgrenzen der beiden Länder.

Die Peruaner beanspruchen hierbei ein Territorium, das momentan noch den Chilenen zugerechnet wird.

Dort gibt es interessante Fischbestände, die sich die Peruaner gerne sichern würden. Im Juli ist mit einem Urteil zu rechnen, wir berichten dann aktuell vom Ausgang des Gerichtsverfahrens. Vielleicht muss ja danach die Karte Perus und Chiles neu geschrieben werden. Wie nun Ende Juni duchsickerte, ist das Urteil kein Salomonisches.

alte Perukarte

Karte Perus aus dem Jahr 1755

Es wird also erwartet, dass einem der beiden Parteien Recht gegeben wird mit seinem Anliegen. Auf der Karte aus dem Jahr 1755 sieht man die ursprüngliche Ausdehnung Perus.

Chile etwa war schon früher ein ungeliebter Nachbar.

Der Krieg zwischen Peru und seinem südlichen Nachbarn ist zwar lange vorbei, doch in den Köpfen der Bevölkerung und auch in deren Aussagen spiegelt sich noch oftmals eine Antipathie gegenüber dem südlichen Nachbarn.

Auf den Nachbarn Ecuador sind die Peruaner auch nicht besonders gut zu sprechen, die Einwohner des nördlich von Peru befindlichen Landes werden gerne “Monos”, also Affen, genannt.

Besonders dann, wenn es bei Nationalsport Fußball mal wieder nicht so lief, wie es sich die fanatischen Anhänger der öfter mal handgreiflich werdenden peruanischen Nationalelf wünschen.

Brasilien strebt seit langem an, einen Landweg über Peru zum Pazifik zu bauen, hier scheitert es aber immer wieder am Widerstand der peruanischen Regierung.

Diese sieht das Land mit  brasilianischen Gütern und anderen “Wohltaten” überschwemmt, und will das Protektoriat aufrecht erhalten.

Wirtschaftliche Zusammenarbeit ja, aber nur dann, wenn es den Peruanern auch in den Kram passt.

Karte der Departamentos in Peru

peru-regional

Auf der Karte der Regionen Perus finden sich die einzelnen Departamentos, wie man sie auf Spanisch nennt. Nicht jeder Distrikt hat dabei eine eigene Judikative oder ein Regierungsgebäude mit entsprechender Ausstattung.

Es existiert aber in jeder Region, wie auch in jeder Stadt ein lokaler Alcalde, der als Oberhaupt des Departamentos fungiert.

Dieser spricht sich bei Einsätzen mit den örtlichen Oberhäuptern der Polizei ab, etwa bei einem Einsatz zur Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung.

 

Interaktive Landkarte Perus

 

In dieser Karte Perus kann mit der gedrückten linken Maustaste der einsehbare Bereich verschoben werden. Mit den Pfeiltasten im linken oberen Bereich kann die peruanische Karte in die jeweilige Richtung erweitert werden.

Auf der linken Fieber-Leiste kann zudem die Ansicht verkleinert oder vergrößert werden. Diese Landkarte von Peru kann zudem im normalen Strassenkarten-Modus, als auch im Satelliten- und Hybird-Modus eine gute Figur machen.

Wäre mein Großvater noch am Leben, ihn würden diese Ansichten sicher in den Bann ziehen, er war immer ein Freund von Karten und Atlanten. Heutzutage ist man mit ein paar Klicks oder Stunden per Flug dort, wohin man zu seiner Zeit nur umständlich per langer Schiffsreise gelangen konnte.