Die Karte des Landes Venezuela. Das Land befindet sich im Norden Südamerikas und ist nicht nur durch den sozialistischen Präsidenten Hugo Chavez bekannt.

Zuletzt wurde dieser Ende 2012 vom venezolanischen Volk wiedergewählt, er verstarb zwischenzeitlich aber im Februar 2013 im kubanischen Hospital an einem Krebsleiden.

Die venezolanische Landkarte

 

Venezuelas Lage

Lage Venezuelas in Südamerika, Quelle: CIA Factbook

Aber nun zu den geographischen Eindrücken in Venezuela.

Hier kann man im Norden einen Gebirgszug ausmachen, der dort die Landschaft prägt. Daneben finden sich noch Andenausläufer, die sich von West nach Ost über das Land verteilen.

Die Hauptstadt Caracas, gleichzeitig die größte Stadt Venezuelas, liegt nur etwa 10 km von der karibischen Küste entfernt.

Auf der interaktiven Venezuela Landkarte ist die Stadt an der Karibikküste gut auszumachen.

Auf einer Talhöhe von etwa 800 Metern finden sich die etwa 5-6 Millionen Einwohner von Caracas.

Eine Stadt, die von der verabeitenden Industrie, den Nahrungsmittelerzeugern und Ölraffinerien genutzt wird.

Venezuela bietet landschaftlich sehr viele Attraktionen, von Wüstengebieten bis hin zum Orinoco-Tal.

In dem Tal des mit mehr als 2.500km größten Flusses Venezuelas, der sich in Richtung Amazonas schlängelt, finden sich viele Arten von Tieren und Pflanzen.

Zudem ist der höchste Wasserfall der Welt in diesem Land zu finden. Der Salto Angel diente schon öfter als Filmkulisse, er ist mit seinen 978 Metern Fallhöhe unheimlich imposant.

Man kann sich zum Beispiel dort tagelang hinsetzen und nur dem Wasserfall zusehen und sein Rauschen geniessen.

Nachbarn Venezuelas

 

Die Nachbarn Venezuelas sind die Kolumbianer, dann Guyana und Brasilien. Alle genannten Länder liegen in der tropischen Klimazone.

Venezuelakarte

Karte Venezuelas, Quelle: CIA Factbook

Venezuela hat bedingt durch seinen oft skurril erscheinenden Herrscher oftmals die Beziehungen zu seinen Nachbarn im Kolumbien strapaziert.

Auslöser waren dabei angeblich die Farc, kolumbianische Guerrillas, die in dem südamerikanischen Land angeblich Zuflucht fanden.

In letzter Zeit ist dies auch durch die strikte Handlungsweise des neuen Präsidenten Kolumbiens, Juan Manuel Santos Calderon, gegen die Farc aber in den Hintergrund gerückt.

Vielleicht aber auch, da der seit 2010 im Amt stehende Santos seit Oktober 2012 nun auch offiziell an Prostatakrebs erkrankt ist und so eine Art Leidenspakt der Oberhäupter bestehen könnte.

 

Interaktive Landkarte Venezuelas

 

In dieser Karte von Venezuela kann mit der gedrückten linken Maustaste der einsehbare Bereich verschoben werden. Mit den Pfeiltasten im linken oberen Bereich kann die Venezuela-Karte in die jeweils gewünschte Richtung erweitert werden.

Auf der linken Fieber-Leiste kann zudem die Ansicht verkleinert oder vergrößert werden. Diese Landkarte Venezuelas kann zudem im normalen Strassenkarten-Modus, als auch im Satelliten- und Hybird-Modus eine gute Figur machen.

Und so kann man wenn man denn will, die Landkarte von Venezuela auch verkleinern und sich mal die ganze Welt “von oben” ansehen. Wie wenn man selbst im Weltall steht und von dort herunter sieht, so wie die Raumfahrer und Kosmonauten unseren Planeten sehen können.