Der Bundesstaat Idaho erhielt seinen Namen von einem Dampfer, der auf dem Columbia River kreuzte. Oder vom indianischen Edaho, was “das Licht auf den Bergen” bedeutet, da ist man sich bis dato nicht ganz sicher.

Was man sicher sagen kann ist, dass Idaho im Nordwesten der USA zu finden ist und an Montana im Norden, Wyoming im Osten, Utah und Nevada im Süden, als auch an Oregon und Washington im Westen knüpft.

Im Norden ist zudem die Grenze nach Kanada. Die Hauptstadt Boise hat etwas mehr als 200.000 Einwohner des insgesamt knapp 1.6 Millionen Bürger zählenden Staates ausmacht.

 

Der US-Bundesstaat Idaho

 

Flagge des US-Bundesstaates Idaho

Die Flagge Idahos

Die Flagge Idahos zeigt eine Frau und einen Mann bei der Arbeit in den Bergen.

In Idaho sind 92,5% der Einwohner Weiße, davon etwa 10% Latinos.

Der Rest teilt sich auf in Indianer, Schwarze und Asiaten.

Neben dem wachsenden Zweig des Tourismus baut man in Idaho auf den ländlichen Flächen Kartoffeln, Rüben, Gerste, Weizen und auch etwa Wein an.

Industrielle Erzeugung von auf Holz basierenden Produkten, Hardware für Computer und weitere Produkte werden hier erschaffen. Zudem werden auch einige Bodenschätze wie das Silber aus dem bergigen Land gewonnen.

 

Die größten Städte

Die Einwohnerzahlen stammen aus dem Jahr 2010 und sind gerundet.

  • Boise (206.000 Einwohner)
  • Nampa
  • Meridian
  • Idaho Falls
  • Pocatello
  • Caldwell
  • Coeur d’ Alene
  • Twin Falls
  • Lewiston
  • Post Falls (28.000)

 

Das Wetter und die Klimabedingungen

 

Im Westen Idahos ist noch der pazifische Wind zu spüren, der über Oregon und Washington in das Land einwirkt. Die oft mitgelieferten Wolken regnen sich dann an den Rocky Mountains ab, die zu einem  wichtigen Teil das Klima Idahos bestimmen.

Warme, oft heiße sommerliche Temperaturen und kalte, schneereiche Winter wechseln sich ansonsten in Idaho ab. Auf der Ostseite der Rocky Mountains herrscht kontinentale Klima mit weniger Regentagen, aber auch hier kann es ab und an kühler werden.

Im Süden ist das Wetter ausgeglichen, im Sommer nicht sehr heiß und im Winter gibt es  kaum Temperaturen unter 0 Grad Celsius.

 

Sehenswürdigkeiten

 

boise

Boise

Boise

In der Hauptstadt Idahos kann man das State Capitol besichtigen.

Auf der offiziellen Seite der Staatsregierung von Idaho kann man sich ein Bild machen und die Öffnungszeiten einsehen.

 

 

Coeur d´Alene

Im Norden Idahos gelegen, bietet diese Stadt einen guten Ausgangspunkt für Winterurlauber und Skifahrer. In der Nähe sind mehrere Skigebiete gelegen, die man von der Stadt aus alle gut erreichen kann. An Nordufer des gleichnamigen Flußes gelegen, kommt man sich vor in Garda, am Gardasee.

Sun Valley

In dem kleinen Städtchen kann man das ganze Jahr über Skifahrer entdecken.

Shoshone Falls

Bei Twin Falls im Südwesten Idahos gelegen befindet sich der eindrucksvolle Wasserfall, der über 60 Meter abstürzt.  Um den Wasserfall in seiner vollen Kapazität zu erleben, sollte man ihn von Ende September bis Anfang April besuchen.

Hells Canyon

Der Hells Canyon im Westen Idahos ist der tiefste Canyon der USA mit fast 2.500 Metern.  Geht man an den Felswänden des Canyons entlang, kann man Indianerzeichnungen erkennen, die von den hier früher lebenden Stämmen in die Felsen geritzt und gemalt wurden. Wanderungen durch das Gebiet, oder eine Wildwasserfahrt bieten Abwechslung und sportliche Aktivitäten.

Mondkrater bei Arco

Im Südosten Idahos in der Nähe des Städtchens Arco findet man eine unwirkliche, als National Monument sogar geschützte Lava- Landschaft vor. Die durch vulkanische Eruptionen hervorgerufenen Gesteinsschichten und auch Lava-Höhlen sind in einem 215 km² großen Gelände zu Fuß zu erkunden.

 

Die interaktive Landkarte Idahos

 

In der interaktiven Karte Idahos kann der Besucher die Satellitenansicht wählen und sich wie der Red Bull Springer Baumgartner vom Weltall aus den Bundesstaat erforschen. In der Strassenkarte von Idaho können Sie ihre Reise in den Staat planen. Einfach mit der Maus in den gewünschten Bereich der Karte reinzoomen. Mit der linken Leiste kann die Entfernung beeinflusst werden.