Der US-Bundesstaat Kansas bekam seinen Namen von den Indianern, die Sioux stehen Pate für das Volk des Südwindes, wie “Kansa” in deren Sprache bedeutet. Kansas befindet sich im mittleren Westen der USA und Kansas grenzt im Norden an Nebraska, im Westen an Colorado, im Süden an Oklahoma und im Osten an Missouri.

 

Der US Bundesstaat Kansas

Kansas-Foto

Landschaftsfoto aus Kansas

Etwa 2,8 Millionen Einwohner leben in den 105 Countys des Staates. Hauptsächlich Weiße (ca.85%), einige Latinos (etwa 6%) und 2% Afroamerikaner finden sich dort.

Mit 32% stellen deutsch stämmige Einwanderer die größte Bevölkerungsgruppe in Kansas.

Als geographisches Zentrum der 48 zusammenhängenden Bundesstaaten der USA ist Kansas vom Pazifik, wie vom Atlantik, gleichermaßen weit entfernt.

Die größten Flüsse sind Kansas River, Arkansas River und Missouri River, der zudem die Nordostgrenze des Staates Kansas darstellt.Die westlichen zwei Drittel sind Teil der Central Plains. Einer große Ebene, die meist Präriegebiet ist und einst von großen Büffelherden bewohnt war.

Heute werden dort vor allem Rinder gezüchtet und Weizen angebaut. Wegen der mäßigen Niederschlagsmenge wird in der Landwirtschaft in der Regel künstlich bewässert. Das östliche Drittel des Staates ist hügelig, teils bewaldet und hat mehr Niederschlag. Höchster Punkt in Kansas ist der Mount Sunflower im Wallace County (1231 m). Die Hauptstadt von Kansas ist Topeka, die größte Stadt ist Wichita. Mit 213.000 km² ist Kansas einer der größeren Staaten, auf Platz 15 der Liste in den USA gelegen.

 

Die größten Städte

 

Hier die Liste der größten Städte Kansas mit ihren Einwohnerzahlen (gerundet)

 

  1. Wichita 380.000
  2. Overland Park 175.000
  3. Kansas City 145.000
  4. Topeka 127.000
  5. Olathe 125.000

 

Klima und Wetter

 

Ein typisches Kontinentalklima mit kalten Wintern, heißen Sommern und wenig Niederschlag finden sich in Kansas. Die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge beträgt im Osten des Staates teilweise mehr als 1000 Millimeter pro Jahr, im Westen ist es nur etwa die Hälfte.  Sehr vereinzelt werden auch weniger als 100 Millimeter im Jahr gemessen. Die Temperaturen in Kansas können schnell wechseln, im Westen gibt es im Winter Blizzards. Im Tornado Alley gibt es zudem die meisten Tornados der USA. Kansas ist nach Florida und Oklahoma der Staat mit den meisten Tornados pro Jahr und Fläche, die immer wieder schwere Schäden anrichten und auch Todesopfer verursachen.

 

Wirtschaft

 

Wichtige Wirtschaftszweige in Kansas sind

  • Landwirtschaft (Mais, Weizen, Rinder)
  • Flugzeugbau (Hawker Beechcraft u.a.)
  • Bergbau (Erdöl, Erdgas, Salz, Gips, Blei- und Zinkerz)
  • Heliumproduktion (Airgas MidSouth,BP,Airgas Nitrous Oxide u.a.)

Kansas ist der größte Weizenproduzent der USA („Brotkorb der Nation“), hat das größte natürliche Erdgasfeld der Welt und ist zweitgrößter Rindfleischproduzent der USA. Die USA besitzt die weltweit größte Rindfleischproduktion mit mehr als 12 Millionen Tonnen pro Jahr.

 

Interaktive Landkarte von Kansas

 

Hier kann der Anwender mithilfe der Maus in die Kansas-Karte reinzoomen und sich die Strassenkarte oder die Satellitenansicht zugute machen. Ist schon toll, was die neue Technik alles kann. So wird die Welt zur kleinen Mausschubse und die Hauptstadt Topeka ist der Mittelpunkt der Kansas-Landkarte .