Der US-Bundesstaat Missouri liegt im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten von Amerika und wurde nach dem Fluss Missouri benannt.  In der Indianerprache bedeutet Missouri „die mit den Holz-Kanus“. Dieser Name wurde den Indianern Mississippis von ihren Nachbarn in Illinois gegeben. Die etwa 6 Millionen Einwohner leben auf einer Fläche von etwas mehr als 180.000km². Damit ist dieser Bundesstaat etwa doppelt so groß wie Portugal.

 

Der US-Bundesstaat Missouri

Kansas City

Kansas City in Missouri

 

Die Nachbarn des Bundesstaats Missouri sind im Norden Iowa, im Westen Oklahoma, Kansas und Nebraska.

Im Süden finden sich Arkansas, im Osten Illinois, Kentucky und Tennessee.

Die Hauptstadt ist Jefferson City, in der um die 43.000 Personen beheimatet sind.

Sie liegt am Missouri River, in der Mitte zwischen den größeren und bekannteren Städten Kansas City und Saint Louis.

 

Größte Städte und Bewohner

 

Die Einwohnerzahlen stammen aus dem Jahr 2010 und sind gerundet. 85% der Bevölkerung in Missouri sind Weiße, 11% Schwarze, 2% Latinos und 1% Asiaten. Der Rest besteht aus Indianern, Hawaiianern und Polynesiern. 81% haben einen High-School Abschluss und 21,5% einen akademischen Abschluss.

1. Kansas City 460.000

2. St. Louis 320.000

3. Springfield 160.000

4. Independence 117.000

5. Columbia 109.000

 

Klima und Wetterbedingungen

 

Das Klima im Staate Missouri ist kontinental geprägt. Im Winter, der von Dezember bis Januar dauert, fallen die Temperaturen in der Nacht bis auf -10 Grad Celsius. Im Sommer, der von Juni bis September reicht, steigt das Quecksilber auch mal auf 35 Grad Celsius, dann fahren viele Einwohner in die Kleinstadt Branson. Die Stadt wird auch als “The Live Entertainment Capital of the World” oder als “Familienfreundliches Las Vegas” bezeichnet. Es finden sich mehr als 50 Theater und zahlreiche Museen,  jährlich kommen fast 8 Millionen Besucher in die 10.500 Einwohner zählende Kleinstadt.

Durch die Lage in der Mitte der USA kommen hier Winde vom kanadischen Norden genauso wie Ausläufer der Südwinde vom Golf und Lustmassen aus dem Westen an. Massig Wirbelstürme, oft gepaart mit  Hochwasser, treten im Mittleren Westen häufig auf.  Die dünn besiedelte Region ist auch als „Tornado Alley“ (Tornadoallee) bekannt.

Die beste Reisezeit liegt zwischen März und Juni, als auch September bis November, hier sind die Temperaturen gemäßigt. Die Unwettergefahren sollte man nicht unterschätzen und sich am besten permanent per Radio oder TV über die aktuelle Wettersituation informieren.

 

Interaktive Landkarte Missouri

 

Per Maus geht es in die weite Ebene von Missouri; in der Landkarte kann man einen Satelliten- und einen Strassenkartenmodus auswählen. Für eine Reise mit dem Mietwagen oder Camper ist eine Routenplanung mit der Strassenkarte Missouris sicher zu empfehlen. Auf der linken Säule in der Karte kann der Zoom-In und Out vorgenommen werden, mit der linken Maustaste zieht man auf die gewünschte Stelle.