Wie lautet die aktuelle Währung in Peru?

Die amtliche Währung in Peru ist der Peruanische Nuevo Sol (Das spanische Wort Nuevo bedeutet neu und Sol bedeutet im Deutschen Sonne). Ein Euro sind aktuell im Oktober 2015 etwa 3 Soles 60 Centimos in der peruanischen Währung (offizielle Abkürzung: PEN). Der US-Dollar steht momentan bei 3 Soles 27 Centimos. Der Kurs ist der sogenannte Devisenkurs und wird aber in der Realität bei einem Bargeldwechsel nicht ganz erreicht. Denn für den Umtausch von Euros oder Dollars in peruanische Soles muss immer eine Komission bezahlt werden. Kaufen Sie in Europa oder in den USA Soles, dann bekommen Sie sicher einen schlechteren Kurs, aber auch beim Geldumtausch in Peru vor Ort werden Ihnen die Händler ein paar Cent abknöpfen, schließlich leben diese davon.

Banknoten Perus
Währung in Peru: Banknoten in Soles

Wie hoch ist die Kommission beim Umtausch?

Wie viel Kommission Sie sich abknöpfen lassen wollen, liegt ganz bei Ihnen. Gehen Sie zu Ihrer Hausbank, werden Sie wohl mehr als 10 Centimos “verlieren”. Dasselbe passiert, wenn Sie etwa in Lima am Flughafen ankommen und dort bei den vielen Wechselstuben umtauschen. Gestern waren es 3,07-3,10 Soles für einen US-Dollar, also bis zu 20 Cent weniger als im offiziellen Devisenhandel und Umtauschkurs, der auch im peruanischen TV propagiert wird.

Kreditkarten, Geldkarten und Geldtransfer

Kreditkarten werden in allen größeren Orten angenommen. Es gibt auch Geldautomaten, die Kreditkarten (Master und Visa) und die Maestro- und Cirruscard annehmen. Perus Geldautomaten werden wie in den Staaten ATM genannt. Diese sind meist so konfiguriert, dass Sie maximal 500 US-Dollar oder Euro pro Tag! abheben können. Die dafür anfallende Gebühr liegt zwischen fünf und zehn US-Dollar/Euro. Mit Ihrer Visa können Sie auch direkt Soles abheben. Das Kreditindtitut bucht dann in Deutschland den Betrag zum aktuellen Wechselkurs zzgl. etwa 6 Euro Bearbeitungsgebühr von Ihrem Giro ab.
Falls Sie größere Mengen Geld abheben möchten und über kein Konto bei einer peruanischen Bank verfügen, können Sie einen Geldtransfer per Western Union oder Moneygram veranlassen. Das geht in der Regel sehr schnell, in 15 Minuten können Sie über den Betrag verfügen. Lassen Sie sich aber US-Dollar auszahlen, die Umtauschkurse bei Western Union und Moneygram sind meist schlechter als in einer reinen Wechselstube.

Wo sollte man in Peru Euros oder US-Dollar umtauschen?

Euros oder Dollar in der Wechselstube (Cambista) tauschen funktioniert mittlerweile in allen größeren Städten Perus. Der Umtauschkurs wird aber schlechter, je weiter Sie von der Hauptstadt Lima und deren Zentrum entfernt sind. Im Zentrum Limas wird man den besten Wechselkurs finden. Der allerbeste Umtauschkurs wird im Jr. Ocoña an der Plaza San Martin bezahlt. Dort finden Sie mehrere Büros von Geldwechslern, die Konkurrenz ist groß und daher gibt es gute Kurse. Das letzte Büro auf der rechten Straßenseite hat immer beste Kurse, aber auch die anderen Wechselstuben sind empfehlenswert.

Ein Geldwechsel auf der Straße ist immer mit dem Risiko verbunden, dass Sie an einen “Falsificador” geraten können, der Ihnen Falschgeld andreht. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nach dem Wechsel Ihr Geld wieder sehen, liegt bei Nahe Null. Uns ist es in den vielen Jahren in Südamerika nie passiert, aber es gibt sicher immer wieder Touristen, die auf diese Art um Ihr Geld gebracht werden.

Wie ist der aktuelle Wechselkurs der peruanischen Währung?

In der Box wird der aktuelle Wechselkurs €/PEN angezeigt, Sie können natürlich auch US-Dollar, japanische Yen oder andere Währungen hier auswählen.

Man hat Ihnen (vermeintliches) Falschgeld in Peru angedreht – was tun?

Das meint der Insider:

Sollte man Ihnen trozt aller Vorsicht Falschgeld in Peru andrehen, gehen Sie mit den Scheinen auf keinen Fall zur Bank, denn dort werden die Angestellten Ihnen das Geld einfach einziehen und Futsch ist es. Besser Sie versuchen mit dem Falschgeld in einem neu oder erst vor kurzem eröffneten Lokal oder Shop zu bezahlen. Die “frischen” Angestellten kennen häufig den Unterschied zwischen echten und falschen Noten noch nicht.

Fazit:

Geld umtauschen in Peru ist kein Problem, den besten Wechselkurs gibt es im Zentrum Limas und bitte Vorsicht beim Umtausch von Geld auf der Straße!

Lesehinweis

Im Artikel über die Banknoten in Südamerika finden Sie einen schnellen Überblick über alle Währungen in Südamerika.